Mit einer Diät kann man nicht abnehmen

AOK rät von Reisdiät ab

Von Monodiäten ist abzuraten

Grundsätzlich rät die Krankenkasse AOK von Monodiäten ab. Genauso wie bei einer Obst-, Kohlsuppen- oder Apfeldiät, handelt es sich bei der Reisdiät um eben die eingeschränkte Nahrungszufuhr nicht nur in der Menge. sondern eben auch in der Lebensmittelauswahl.

Reisdiaet ist nicht zu empfehlen
Das sagt die AOK zur Reisdiät.

Diese einseitigen Reduktionsdiäten sind nicht nur kontraproduktiv, sondern können sogar gefährlich werden. Weitere Infos zu den Empfehlungen der Krankenkasse AOK bezüglich Diäten findet man hier.

Im Detail kann man auch hier nochmal lesen, wie sich die AOK zur Diät mit Reis äussert.

Zitat:

Die Reis-Diät zählt zu den Monodiäten. Sie kann zu einem Mangel an einigen Vitaminen und Mineralstoffen führen. Von der Durchführung ist abzuraten.

Fazit:
Die Reisdiät ist in ihrer Funktion lediglich für kürzeste Zeit zum schnellen Entwässern geeignet. Reis als Nahrungsmittel dient jedoch sehr gut als Bereicherung des Gesamtspeiseplanes.

Wer langfristig abnehmen möchte, der muß den Hebel an einer ganz anderen Stelle anbringen. Dazu findest du den richtigen Ansatz in unserem Leitartikel zur Reisdiät.

Veröffentlicht von

Kann es nur vermuten

Siehe oben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s